Vorkongress-Workshops 30.10.2018

Am Mittwoch finden 2 Vorkongress-Workshops statt. Teilnehmerinnnen und Teilnehmer des Hauptkongress können zu einem reduzierten Preis daran teilnehmen.
Als TeilnehmerIn des Hauptkongress können Sie sich anmelden, indem Sie uns eine Email an teile-tagung@trenkle-organisation.de schreiben und uns mitteilen, an welchem Vorkongress Sie teilnehmen möchten.
Falls Sie keine TeilnehmerIn des Hauptkongresses sind, können Sie sie sich unter "Online Anmeldung" für einen der beiden Vorkongresse anmelden.

VK1: Einführung in die Ego-State Therapie

Referent: Dr. Woltemade Hartman

15.00-19.00 Uhr

Es war Paul Federn (1952), der ein Energiemodell vorschlug, das mehrere Ego-States innerhalb des Egos umfasste. John und Helen Watkins (Watkins J.G. 1978, 1992; Watkins J.G. & Watkins H.H. 1979, 1991) erweiterten die Konzepte Paul Federn 's (1952) und seines Protegé, Eduardo Weiss (1966) und schufen eine Form Hypnoanalytischer Therapie, die als Ego-State-Therapie bekannt wurde. Die Watkins (1991) konzeptualisierten das Ego als aus mehreren Ego-Zuständen bestehend, die voneinander durch mehr oder weniger durchlässige Grenzen getrennt werden. Jeder dieser Ego-States wird als anpassungsfähig und in einer Familie von Subselbsts existierend angesehen, die in einer funktionellen Weise handeln kann und, wie viele Familien, unterschiedliche Grade an Dysfunktion aufweisen kann. Gewöhnlich zeigt sich eine Pathologie dann, wenn Uneinigkeiten oder ein Mangel an Kooperation zwischen den Ego-States auftreten. Das Ziel der Ego State Therapie ist die Integration. Ego State Therapie definiert die Integration als Zustand, in dem die einzelnen Ego-States in vollständiger Kommunikation miteinander stehen, mentale Inhalte teilen und in harmonischen und kooperativen Beziehungen miteinander existieren. In der Ego State Therapie werden Ego-States hypnotisch aktiviert und dann therapeutisch bearbeitet. In diesem Einführungsworkshop zeigen Woltemade Hartman und Kai Fritzsche auf, wie der Ego-State-Ansatz mit Erickson's Utilisationsansatz verknüpft werden kann.

Anmeldung||Gebühr nur Vorkongress||Gebühr für Teilnehmer Hauptkongress
bis 15.09.2018||85 EUR||70 EUR
ab 15.09.2018||95 EUR||80 EUR

VK2: Advanced Hypnotherapeutic Techniques Demonstrations

Referent: Dr. Ciara Christensen & Prof. Dr. Arreed F. Barabasz

11.00-19.00 Uhr

This workshop is intended for those clinicians who find they are using only a limited range of hypnotic techniques. Based on approaches illustrated in Barabasz and Watkins (2005) text ?Hypnotherapeutic Techniques, 2E? and demonstrated in the Barabasz and Christensen DVD, this workshop will include simple and complex induction techniques. Brief lecture and discussion will be interspersed with demonstrations of hypnotic phenomena and induction techniques. The over arching aim is to teach techniques that can facilitate responses well beyond those that can be wrought by mere suggestion alone as are required for the treatment of trauma.

Anmeldung||Gebühr nur Vorkongress||Gebühr für Teilnehmer Hauptkongress
bis 15.09.2018||130 EUR||100 EUR
ab 15.09.2018||140 EUR||110 EUR