StartReferentInnenProgrammAnmeldenHäufige FragenPresseHelferInDownloadsHotelAnreiseImpressumWorkshops ReservierenVideos

NEWS

Handouts und Folien


Finden Sie im Bereich "Downloads"

Interviews mit Referentinnen und Referenten der Tagung


Interviews u.a. mit Maja Storch, Joachim Bauer, Stephen Porges, Bessel van der Kolk


Allgemeine Info

Die Tagung "Reden Reicht Nicht!?" findet zum zweiten Mal statt und wurde gemeinsam von Michael Bohne, Gunther Schmidt, Bernhard Trenkle und Matthias Ohler (Carl-Auer Akademie) ins Leben gerufen. Nachdem dem vielen positiven Feedback der ersten Tagung haben sich die Initiatoren entschieden ein zweite Tagung anzubieten.

Ziel
Die Tagung soll das weite Spektrum der bifokal-multisensorischen Techniken abdecken. Sie wird Techniken wie Energiepsychotherapie, PEP, Hypnosystemik, EMI, EMDR, Brainspotting, IADC und weitere sowie verwandte innovative Konzepte zusammenbringen. Wir möchten bei der Frage weiterkommen "Was wirkt eigentlich bei diesen Techniken?"

Bifokal-multisensorischen Interventionstechniken
Mit "bifokal-multisensorischen Interventionstechniken (BMSI)" sind all jene Techniken und Methoden gemeint, die wie die prozess- und embodimentfokussierte Psychologie (PEP) und das Klopfen während einer Reizexposition eine geteilte Aufmerksamkeit herstellen und dabei gleichzeitig (multi)sensorische Stimulationen durchführen. Der Begriff bifokal-multisensorische Interventionsstrategien erscheint als einer der Hauptnenner für viele innovative Techniken wie Brainspotting, EMDR, EMI, Hypnotherapie, IADC, Systemaufstellungen, Klopftechniken und PEP

"Der Körper ist die Bühne der Gefühle" (Antonio Damasio)

Referentinnen und Referenten
Wir konnte inzwischen 100 Referentinnen und Referenten für die Tagung gewinnen. Das Ziel ist es, aus sehr vielen verschiedenen Bereichen Vertreter zu finden, um viele Themenbereiche abdecken zu können und eine Diskussion über das große Spektrum "Reden Reicht Nicht!?" zu ermöglichen. Der Großteil der Referentinnen und Referenten wird aus der praktischen Arbeit kommen. Bei den geplanten Podiumsdiskussionen und Vorträgen werden zusätzliche Wissenschaftler eingeladen, damit die Diskussionen sowohl ein praktisches als auch ein wissenschaftlich hohes Niveau bekommen.
SIDEBARBASIC
(C) 2014 Trenkle Organisation GmbH.