Vorkongress-Workshops 30.05.2019

Am Donnerstagvormittag findet ein Vorkongress-Workshops statt.
Als TeilnehmerIn des Hauptkongress können Sie sich anmelden, indem Sie uns eine Email an ego-state@trenkle-organisation.de schreiben.
Falls Sie keine TeilnehmerIn des Hauptkongresses sind, können Sie sie sich unter "Online Anmeldung" für einen Vorkongress anmelden..

VK: Die Vielfalt der Ego-State-Therapie erleben. Livedemonstration.

Referenten: Dr. Kai Fritzsche

09.00 - 12.30 Uhr

Ego-State-Therapie lässt sich als eine Begegnung mit der ?inneren Person? beschreiben. Die innere Person bzw. die Persönlichkeit eines Menschen ist stark durch die Persönlichkeitsanteile (Ego-States), deren Bedürfnisse, Funktionen und Strategien geprägt. Wir begegnen einer inneren Vielfalt, die bei fehlender Integration zu erheblichen Schwierigkeiten und psychopathologischen sowie somatischen Symptomen führen kann. Die Begegnung mit der inneren Person findet im Rahmen eines therapeutischen Settings in der Begegnung mit einem anderen Menschen, der Psychotherapeutin statt und wird durch sie unterstützt und begleitet. Beide Begegnungen sind Bestandteile der fünf Beziehungsebenen in der Ego-State-Therapie, die ein basales Konzept der Arbeit von Kai Fritzsche darstellen: (1) die Beziehungsebene zwischen der Therapeutin und der Patientin, (2) zwischen der Therapeutin und den Ego-States der Patientin, (3) zwischen der Patientin und ihren Ego-States, (4) zwischen den Ego-States der Patientin und (5) zwischen den Ego-States der Therapeutin und denen der Patientin. Im Behandlungsprozess der Ego-State-Therapie werden alle fünf Beziehungsebenen berücksichtigt. Die Begegnung mit den Ego-States nimmt dabei eine besondere Rolle ein. Sie ist eine erlebensaktivierende Intervention, die einen tieferen Zugang zu den zugrundeliegenden psychischen Prozessen, zur eigenen Persönlichkeit und somit ein tieferes Verständnis, Akzeptanz und neue Schritte der Veränderung ermöglicht. Es geht darum, dass sich sowohl die Patientinnen und Patienten als auch ihre Ego-States in ihrer eigenen Art und Weise, d.h. in ihrem Wesen zeigen dürfen und die Erfahrung machen, angenommen zu werden. Die unterschiedlichen Erscheinungsformen der Ego-States erfordern entsprechende Beziehungsangebote und Behandlungsstrategien. Im Demonstrationsworkshop werden die Begegnung mit Ego-States sowie die sich daraus entwickelnden therapeutischen Schritte anhand der Arbeit mit einer Teilnehmerin/eines Teilnehmers gezeigt und anschließend diskutiert.

Anmeldung||Gebühr Vorkongress
bis 31.03.2019||70 EUR
ab 01.04.2019||80 EUR